Kategorie: Gefühlvolle Beziehung

Das Geheimnis guter Kommunikation in glücklichen Beziehungen

In Beziehungen geht es darum, neugierig darauf zu bleiben, herauszufinden, wer die andere Person wirklich ist und wie sie die Welt sieht. Aber kann man seine(n) PartnerIn nach vielen Jahren wirklich in einem neuen Licht sehen?". Es gibt einige Möglichkeiten, die Kommunikation für glückliche Beziehungen zu verbessern. Wir haben eine davon aufgegriffen, um tiefer in ihren Kern zu blicken. Das Geheimnis einer guten Kommunikation für glückliche Beziehungen ist eine gute Kommunikation – zunächst mit sich selbst.

Höre auf Deine innere Stimme 

So paradox es klingen mag, befriedige zuerst Deine eigenen Bedürfnisse, anstatt zu hoffen, dass andere Menschen dies für Dich tun. Es ist ein menschliches Bedürfnis, sozial zu interagieren und mit anderen zu sprechen, aber wir dürfen nicht vergessen, wie wichtig es ist, sich zuerst einmal selbst zu finden. Kommunizierst Du mit Dir selbst genauso viel wie mit anderen? Ist Deine innere Stimme Dein bester Freund oder Dein schlimmster Kritiker? 

Lerne an einem Beispiel des Gründers von Toyota, wie Du Dich selbst besser kennen lernen kannst. Sakidi Toyota benutzte die 5-Way-Analyse. Hier ist ein Beispiel 

Stelle Dir vor, Du willst ein teures Auto. 

Du fragst Dich:

Warum will ich ein teures Auto? Das ist das erste "Warum". Du antwortest: Weil ich alle überraschen will.

Das zweite "Warum": Warum will ich alle überraschen? Antwort: Weil ich alle überraschen will: Weil ich bemerkt werden will.

Drittes "Warum": Weil ich auffallen will: Warum will ich bemerkt werden? Antwort: Weil ich bemerkt werden will: Weil ich kein Selbstvertrauen habe.

Viertes "Warum": Warum fühle ich mich unsicher? Antwort: Weil ich mich unsicher fühle: Weil ich mich selbst nicht verwirklichen kann. 

Fünftes "Warum": Warum kann ich mich nicht selbst verwirklichen? Antwort: Weil es keine Möglichkeit gibt, mich selbst zu verwirklichen: Weil ich Dinge tue, die mir nicht gefallen.

Was hat nun ein teures Auto damit zu tun? Es besteht die Hoffnung, dass durch die Suche nach der Ursache des Problems (eine Ursachenanalyse) eine Wiederholung des Problems verhindert werden kann.

Willst Du mehr über die 5 Ways-Analyse erfahren

Die drei Beziehungskiller

Laut Beziehungscoach Irena Komarowa gibt es drei Merkmale, die Eure Beziehung zu einem unglücklichen Ende führen könnten. Dazu gehören: Kompromisse eingehen, konkurrieren und sich beschweren. Betrachten wir jede von ihnen Schritt für Schritt.


Kompromiss

Es wird angenommen, dass Kompromisse die wichtigste Fähigkeit für Beziehungen sind: Sie sollen Ihnen helfen, eine Einigung zu erzielen und mit Ihrem Partner auszukommen. Nur wenige Menschen denken über den potenziellen Schaden nach, den Kompromisse anrichten können: Versteckt hinter einer Maske guter Absichten lassen sie die meisten Menschen an ihre Nützlichkeit und Wichtigkeit glauben. Aber gute Absichten haben, wie wir wissen, den Weg zur Hölle geebnet.

 

Kompromisse können einer Beziehung manchmal schaden, weil sich jede(r) in dem Paar mit weniger zufrieden gibt als dem, was sie/er will. Ein Kompromiss ist eigentlich eine Ablehnung der eigenen Interessen. Ein Kompromiss macht die Suche nach einer Win-Win-Lösung überflüssig. Wenn Du einer/einem PartnerIn nachgibst, wird sie/er sich nach einer Weile an Dein Verhalten anpassen und keinen anderen  Weg akzeptieren. Anstatt Kompromisse einzugehen, sollten Paare lernen, zu verhandeln, um ein Mass an Verständnis und Akzeptanz zu erreichen.

 

Lies hier mehr darüber.


Zu einander im Wettbewerb stehen

Jeder Wettbewerb muss vor der Tür bleiben, wenn Paare gesunde Beziehungen entwickeln wollen. Wollt Ihr die Besten, die einzig Richtigen sein und immer gewinnen oder doch eher in Eurer Beziehung glücklich sein? Wenn Ihr im Wettbewerb zu einander ein nachhaltiges Resultat wollt (ohne stets auf Sieg zu setzen), geht Ihr von der Zerstörung zur Schöpfung über. Setzt Euch zum Beispiel das Ziel, Euch gegenseitig zu überraschen, was viele positive Emotionen in Eure Beziehung bringen wird.


Beschwerden

John Gray, Psychologe und Autor des Klassikers "Men are from Mars, Women are from Venus" (Bestseller und unterhaltsame Lektüre mit Schlüsselerkenntnissen), hat nach vielen Jahren der Praxis zwei wichtige Schlussfolgerungen gezogen:
Männer müssen aufhören zu klagen, während Frauen lernen müssen, wie man sich beklagt.

 

Grays Theorie lässt sich leicht auf physiologischer Ebene erklären: Wenn ein Mann Schmerzen empfindet und darüber spricht, steigt der Östrogenspiegel (weibliches Hormon) im Blut und der Testosteronspiegel (männliches Hormon) sinkt. Wenn ein Mann jedoch über seine Schmerzen schweigt, steigt sein Testosteronspiegel an. Ein Mann bleibt männlich. Gleichzeitig ist die moderne Frau zu zäh und weniger feminin geworden. Kumulierte Belastungen auf den Schultern der Frau erhöhen den Cortisolspiegel - das Stresshormon. Deshalb sind Gespräche über Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation und einen Raum zum Wachsen besser als Diskussionen darüber, was nicht funktioniert.

 

Wie geht Ihr in Eurer Beziehung mit diesen drei Beziehungskillern um?

Hier finden Ihr mehr dazu.

8 Produkte
  • TENS Massage Gerät
    Normaler Preis
    SFr. 29.00
    Sonderpreis
    SFr. 29.00
    Normaler Preis
    SFr. 79.00
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Exklusiver Diamant- und Saphir-Ring von Ginger-Atelier
    Normaler Preis
    SFr. 958.00
    Sonderpreis
    SFr. 958.00
    Normaler Preis
    SFr. 1,190.00
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Für unterhaltsame Abende: Apple TV 4K 32GB
    Normaler Preis
    SFr. 169.00
    Sonderpreis
    SFr. 169.00
    Normaler Preis
    SFr. 198.45
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Für gemeinsame Unterhaltung: Samsung Galaxy Tab A 10.1 LTE
    Normaler Preis
    SFr. 199.00
    Sonderpreis
    SFr. 199.00
    Normaler Preis
    SFr. 279.00
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Cantine Cellaro Nerello Mascalese Terre Siciliane IGP 2018/2019
    Normaler Preis
    SFr. 48.00
    Sonderpreis
    SFr. 48.00
    Normaler Preis
    SFr. 69.00
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Viña Real Crianza 2015
    Normaler Preis
    SFr. 50.40
    Sonderpreis
    SFr. 50.40
    Normaler Preis
    SFr. 84.00
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Ein exklusiver Abend zu zweit (1. Kategorie) in einmaliger Atmosphäre
    Normaler Preis
    SFr. 289.00
    Sonderpreis
    SFr. 289.00
    Normaler Preis
    SFr. 302.00
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Sinnliches Überraschungs-Paket
    Normaler Preis
    SFr. 49.00
    Sonderpreis
    SFr. 49.00
    Normaler Preis
    SFr. 89.00
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft